Belegung DB0HE

In folgender Tabelle ist die Standard-Belegung von DB0HE dargestellt. Alle Reflektoren können umgelinkt werden.
Im DMR-Netz (Brandmeister) können auch temporäre Talkgroups (dynamische Talkgroups) geschaltet werden, die nur für 10min oder so lange aktiv sind, wie von HF-Seite Betrieb gemacht wird.

Stand: 20.09.2017

70cm:

 Mode TS1/TG Netz Info
DMR 8 XLX XLX518C
DMR 9 Brandmeister lokal
DMR 262 Brandmeister Deutschland (z. Zt. dynamisch)
DMR 9112 Brandmeister Emcom EU (Notfallkommunikation)
DMR 9262 DMR+ TG 262 Deutschland 
TS2/TG
DMR 9 Brandmeister Reflektoren (default: 4006)
DMR 2624 Brandmeister NRW
DMR 26202 Brandmeister Test 
DMR 99 DMR+ TG9 Reflektoren (default: 4006) 
       
DStar DStar XLX XLX518F
       
P25 P25 P25/mmdvm Reflektor 10300 (EU)

 

2m:

Mode  TS2/TG   Netz              Info                                             
DMR 8 XLX XLX518F
DStar DStar XLX XLX518C
C4FM  C4FM  kein Testbetrieb „DE Ruhrgebiet“

 


XLX umschalten (DMR)

Mit dem letzten Update des DMRGateway kann nun ganz einfach zwischen den verschiedensten XLX-Reflektoren im DMR-Betrieb umgeschaltet werden (ähnlich DStar). Hierzu kann beim RT3/MD380 und ähnlichen Geräten über das Menu „Contacts“ und dann „Manual Dial“ die entsprechende Zahlenkombination eingetippt und anschließend als PrivateCall ausgesendet werden (PTT).

» Weiterlesen

Codeplug für DB0HE

für Tytera MD380 oder Retevis RT3 (uhf) und Retevis RT-82.

Angepasst auf den Betrieb über DB0HE (70cm). So sind die TG 99 und 9262 für DMR+ ebenso vorhanden wie die TG 8 für XLX. Auch diverse Brandmeister TGs sind programmiert.

Eigenes Rufzeichen und DMR-ID nicht vergessen einzutragen!

Der Codeplug geht zurück auf einen VFO-Codeplug von DG9VH.

Mittels APP auf dem Smartfone (Android: https://play.google.com/store/apps/details?id=de.nogy.afu.dmrepeaters&hl=de) oder über die Webseite https://dmr.dm7ds.de können die am nächsten gelegenen Relais ermittelt werden. Dann braucht am Funkgerät nur noch Zone und Kanal richtig gewählt werden und es lässt sich über TS1/262 und TS2/9 ohne weiteren Aufwand funken.

DStar auf 70cm – mehr Zeit für DMR!

Nachdem ich mir nun den Betrieb auf DB0HE über ein dreiviertel Jahr angeschaut habe, lässt sich feststellen, dass auf 70cm DMR-Betrieb deutlich dem DStar (D*)-Betrieb vorgezogen wird. Da D* auch auf 2m aktiviert ist (auf dem Ruhrgebietsreflektor, hier XLX311C oder XLX518C) habe ich auf 70cm jetzt einen lokalen Reflektor (XLX311 D) geschaltet, damit der DMR-Betrieb nicht mehr so oft von D*-Betrieb „unterbrochen“ wird. Auf 2m wird somit weiterhin der beliebte Ruhrgebietslink in D* automatisch abgestrahlt. Auf 70cm läuft D* auch weiterhin – allerdings in einem „ruhigeren“ Reflektor. Der D*-Teil auf 70cm kann aber jeder Zeit auf XLX518C bzw XLX311C durch die DTMF-Folge D311C oder D518C bzw. durch die UR-Call Befehle DCS311CL oder DCS518CL umgeschaltet werden.

70cm Ersatzempfänger und Modem/Controller

Da auf 70cm/DMR die Bitfehlerrate in der letzten Zeit etwas zu groß wurde und auch intensive Abgleicherei nichts mehr brachte, habe ich den STM32-Mikrocontroller und das MMDVM-Modem (Vorserienboard gegen Version 1.2) getauscht – ohne nennenswerten Erfolg. Schließlich musste auch das Empfänger-GM340 seinem Ersatz weichen.

Über Rapporte würde ich mich freuen.

73, Gerd – DL5BQ

 

 

Abgleich 70cm-TX (Bessel 0):

 

1 2